7 gute Wege um schnell mehr Geld zu verdienen

Es gibt gute Möglichkeiten um schnell mehr Geld zur Verfügung zu haben, aber auch viele viele schlechte Wege. Gute Wege sind jene die einem das Leben leichter machen und einen glücklich machen. Schlechte Wege dagegen sind welche die einen unglücklich machen und einem noch mehr Probleme bereiten wie zum Beispiel das aufnehmen eines teuren Kredits. Wer jetzt denkt man muss immer härter und mehr arbeiten um mehr Geld zu verdienen liegt falsch, es gibt auch andere Wege die einem mehr Geld und ein besseres Leben bieten.

7 gute Wege um schnell mehr Geld zu verdienen

1. Nebenjob

Der erste Tipp ist logisch und jeder kennt ihn. Ich rede aber nicht von irgendeinem Nebenjob, wie Nachts putzen zu gehen, sondern von einer soliden zweiten Einkommensquelle die auch noch Spaß macht. Es gibt viele Wege die Spaß machen und noch gutes schnelles Geld nebenher bringen. Wenn du zum Beispiel gerne ein Instrument spielst, gib doch einfach Unterricht. Oder fotografierst du in deiner Freizeit gerne, dann kannst du auch das sicher zu Geld machen. Für was hast du eine Leidenschaft? Was sind deine Hobbies und worin kennst du dich besonders gut aus? Stell dir die Frage ob es Menschen gibt die etwas lernen möchten was du bereits kannst oder worin du dich auskennst. Biete deine Hilfe an und lasse dich dafür bezahlen.

2. Finde einen besseren Job

Wer keinen zweiten Job möchte sollte zumindest überlegen ob es nicht an der Zeit ist seiner Karriere einen Schub zu geben. Man sollte seine aktuelle Situation genau hinterfragen und überlegen ob man in dem aktuellen Job noch Chancen hat sein Einkommen zu verbessern. Möglicherweise kann hier eine Weiterbildung oder andere Schulungsmaßnahmen helfen, am besten direkt mit dem Chef darüber sprechen. Wer dann erkennt das beim aktuellen Arbeitgeber nichts mehr zu holen ist sollte sich nach anderen Perspektiven umschauen.

Dieser Weg ist oft nicht einfach, besonders wenn man schon sehr lange in diesem Job ist, aber es kann sich durchaus lohnen. Bei einem Wechsel sind oft 10% oder sogar mehr an Gehaltssteigerung zu holen

3. Starte dein eigenes Business

Sich selbstständig zu machen ist ein großer Schritt und birgt auch ein hohes Risiko. Gute Planung ist die Grundvoraussetzung für den Erfolg. Es muss aber auch nicht sofort die volle Selbstständigkeit sein, man könnte sich zum Beispiel auch nebenher ein eigenes Business aufbauen. Das Thema ist sehr groß und es gibt hier sehr viele Wege, daher werde ich diese Möglichkeit hier nicht genauer besprechen. Als Beispiel sollen nur mal ein eigener Blog oder ein eBay Shop genannt sein.

4. Investitionen

Wer bereits ein bisschen Geld auf der Seite hat sollte sich überlegen ob das Geld richtig angelegt ist. Der einfachste Weg mehr Geld zu machen ist sein Vermögen für sich arbeiten zu lassen. Auch hier gibt es viele Anlagemöglichkeiten wie Dividenden Aktien oder ähnliches. Auch hier gilt wieder der Grundsatz passives Einkommen zu schaffen. Um die richtigen Geldanlagen zu finden sollte man sich als erstes ausführlich mit dem Thema Vermögensaufbau beschäftigen, was du ja mit dem Lesen dieses Blogs gerade machst. Hier möchte ich nochmal auf meine Artikelserie: Schritt für Schritt zur finanziellen Freiheit verweisen.



5. Reduziere deine Verbindlichkeiten

Verbindlichkeiten zu vermeiden ist genauso gut wie mehr Geld zu verdienen. Durch das Verringern von Verbindlichkeiten wie Zinsen bleibt dir einfach mehr Geld von deinem Einkommen übrig das du dann für etwas anderes verwenden kannst. Und das beste daran ist, einmal die Kosten verringert, ergibt jeden Monat mehr Geld und nicht nur kurzfristig. Man könnte zum Beispiel seinen Dispo-Kredit ablösen oder einen teuren Kredit umschulden zu besseren Konditionen. Möglicherweise können sogar Freunde und die Familie helfen Kredite abzulösen um so unnötige Zinszahlungen zu vermeiden.

6. Gib nicht so viel aus

Der nächste Tipp folgt der Idee des letzten, wer seine Kosten senkt hat dauerhaft mehr Geld zur Verfügung ohne dafür eine Nachtschicht oder ähnliches schieben zu müssen. Ausgaben zu reduzieren ist einfach daher gesagt, den meisten Menschen fällt das allerdings schwer. Am besten man beginnt damit seine monatlichen Kosten aufzulisten (Hier erfahrt ihr wie: Finanzübersicht), oft fehlt einem der Überblick und durch einfaches Aufschreiben der Fixkosten fallen schon Punkte auf die man sparen kann. Das kann zum Beispiel die Mitgliedschaft im Fitnessstudio sein in dem man schon Jahre nicht mehr war, ein zu teurer Mobilfunkvertrag oder aber auch eine unnötige Versicherung.

7. Familie und Freunde

Das ist der wichtigste Tipp den ich hier teilen möchte. Alle vorherigen Tipps funktionieren nur mit der Unterstützung deiner Familie. Setz dich doch mal mit ihnen zusammen und überlegt gemeinsam was man tun könnte um mehr Geld zu verdienen oder die Kosten zu senken. Dadurch entstehen immer mehr Ideen als einem alleine einfallen würden.