Wie wird man reich?

Wie wird man reich?

Die meisten Menschen stellen sich irgendwann die Frage: Wie wird man reich? Du bestimmt auch oder? Wenn du nun hoffst in diesem Artikel die Lösung zu schnellem und sofortigem Reichtum zu finden, dann muss ich dich leider direkt enttäuschen. Es gibt keinen Weg über Nacht reich zu werden, außer du gewinnst im Lotto oder du erbst plötzlich sehr viel Geld. Doch die Wahrscheinlichkeit auf einem dieser Wege ein Vermögen aufzubauen ist sehr gering, daher musst du der Realität ins Auge sehen und dich damit abfinden, das Reich werden ohne Aufwand, auch wenn dir viele Webseiten etwas anderes versprechen, nicht möglich ist.

Aber keine Sorge, es gibt eine ehrliche und realistische Antwort auf die Frage: Wie wird man reich! Dieser Weg ist allerdings langwierig und oft auch anstrengend, doch wenn du genug Disziplin und Ausdauer mitbringst, kannst du durchaus ein großes Vermögen aufbauen. Im Wesentlichen gibt es drei Fundamente die gelegt werden müssen auf dem Weg zum Reichtum:

1. Geld verdienen

2. Geld sparen

3. Geld anlegen

Zu Beginn muss erst einmal Geld verdient werden, dabei entscheiden vor allem deine Bildung und dein Engagement über die Höhe der Einnahmen. Du solltest dir auch überlegen ob dir nicht weitere Einnahme Quellen aufbauen kannst, zum Beispiel durch ein Online Business.

Um möglichst viel Geld arbeiten zu lassen müssen die Ausgaben unter Kontrolle gehalten werden. Wer es schafft einen Großteil seines Gehalts zu sparen schafft sich dadurch einen finanziellen Spielraum und freies Kapital das investiert werden kann.

Das klingt erst mal logisch und banal, aber es sind genau diese Punkte die den Unterschied machen zwischen Wohlhabenden Menschen und den restlichen 90%. Wenn wir zum Beispiel von zwei Personen ausgehen die beide 3000€ Netto im Monat verdienen, kann die unterschiedliche Sichtweise auf Geld folgenden Unterschied ausmachen:

Frank und Lisa haben Lebenshaltungskosten inkl. Miete und alles was zum Leben notwendig ist von 2000 €.

Frank kauft sich ein Auto mit einer Finanzierung von 500€ im Monat und gibt weitere 300€ im Monat für Ausflüge, Restaurant Besuche und ähnliches aus. Die restlichen 200€ legt Frank auf ein Tagesgeldkonto mit 0,6% Zinsen um für einen Urlaub zu sparen. Nach 20 Jahren bleibt bei Frank also nichts übrig.

Lisa dagegen setzt sich mit der Frage „wie wird man reich“ auseinander und legt ihre 1000€ jeden Monat mit einem Fonds -Sparplan an. Durch die Fonds und auch durch Investition in Aktien erzielt sie so eine durchschnittliche Rendite von 12% p.a. (was durchaus realistisch ist). Nach 20 Jahren hat Lisa so ein Vermögen von knapp 1 Millionen Euro aufgebaut (968.385,00€).

Dieses Beispiel ist natürlich etwas extrem, da man sich auch ab und zu etwas gönnen möchte, aber es wird damit gezeigt, das man zum Reich werden keine Wunder oder Lotto Gewinne benötigt. Regelmäßiges Sparen und gute Geldanlagen sind das wichtigste. Alles weitere überlassen wir der Zeit und dem Zinsesszinseffekt.

Dein Start zum Reichtum

Beginne dich um deine finanzielle Zukunft zu kümmern und baue dir ein Vermögen auf. Mit diesen beiden Seiten solltest du beginnen, hier zeige ich dir wie du in weniger als 10 Minuten dein eigenes Online Unternehmen gründest und wie du das Geld dann am besten anlegst: